Hot Best Seller

Zodiac Academy, Episode 2 - Der Zauber des Wassermanns: Fantasy-Serie

Availability: Ready to download

Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wi Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wieder ihren Weg kreuzt. Ella spürt eine seltsame Verbindung zu ihm, die sie sich nicht erklären kann, und begibt sich auf die Suche nach Antworten. Episode 2 der romantischen Fantasy-Serie von Amber Auburn. Jeden Monat erscheint eine neue Episode.


Compare

Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wi Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wieder ihren Weg kreuzt. Ella spürt eine seltsame Verbindung zu ihm, die sie sich nicht erklären kann, und begibt sich auf die Suche nach Antworten. Episode 2 der romantischen Fantasy-Serie von Amber Auburn. Jeden Monat erscheint eine neue Episode.

30 review for Zodiac Academy, Episode 2 - Der Zauber des Wassermanns: Fantasy-Serie

  1. 4 out of 5

    Booklovers

    Auch der zweite Teil der Zodiac Academy konnte mich wieder sehr fesseln. Es geht spannend weiter und man wird immer mehr in die Story gezogen. Das Cover ist der Hingucker und das Ende ist echt gemein. Ich bin sehr gespannt wieder es weitergeht. Diese Episode hat sich seine fünf Sterne verdient.

  2. 4 out of 5

    booksaura

    Auch der 2. Teil der Buchserie „Zodiac Academy“ hat mich am 01. Februar wieder erreicht und einen Tag später hatte ich den Teil 2 schon wieder beendet. Wie schon der 1. Teil hat auch er mich begeistert. Das Cover: Das Cover des ersten Buches war unglaublich und auch dieses hier. Diesmal war ein Wassermann abgebildet statt einem Löwen und der Protagonist Keno statt Ella. Beide Cover finde ich wunderschön. Sie sind ausdrucksstark und geben den Inhalt der Serie perfekt wieder. Der Schreibstil: Auch Auch der 2. Teil der Buchserie „Zodiac Academy“ hat mich am 01. Februar wieder erreicht und einen Tag später hatte ich den Teil 2 schon wieder beendet. Wie schon der 1. Teil hat auch er mich begeistert. Das Cover: Das Cover des ersten Buches war unglaublich und auch dieses hier. Diesmal war ein Wassermann abgebildet statt einem Löwen und der Protagonist Keno statt Ella. Beide Cover finde ich wunderschön. Sie sind ausdrucksstark und geben den Inhalt der Serie perfekt wieder. Der Schreibstil: Auch hier war ich wieder von dem Schreibstil begeistert. Sobald man anfängt zu lesen ist man im Geschehen drin. Ich habe alles verstanden und der Schreibstil war flüssig. Ich bin durch die Seiten geflogen und konnte alles perfekt mitverfolgen. Der Inhalt: Auch hier konnte man wieder eine Menge der Fähigkeiten erfahren und von den Protagonisten ebenso. Die Protas wachsen mir immer mehr ans Herz und werden mir immer sympathischer. Keno verhält sich in vielen Situationen sehr düster und man kann seine Gedanken absolut nicht erahnen. Ella zerbricht sich den Kopf darüber und ich kann sie definitiv verstehen. Auch hier wurde es zunehmend spannender und die Handlung nimmt ihren Verlauf. Diesmal erfahren wir aber tatsächlich etwas mehr über Ella und Keno. Sie haben absolut schäne Momente miteinander und als es dann noch spannender wird war der Teil zu Ende...ich will unbedingt erfahren, wie es in dem Teil weitergeht… Ich kann die Serie nur empfehlen und freue mich riesig darauf, wie es weitergeht!

  3. 4 out of 5

    Corinna | Corinnas World of Books

    MEINUNG: In „Zodiac Academy, Episode 2 - Der Zauber des Wassermanns“ geht die Geschichte von Ella weiter. Auf der Academy angekommen befindet sie sich auf einmal in einem Kampf der Elemente. Man lernt viele neue Charaktere kennen und einige werden zu Freunden und andere sind weniger beliebt. Was hat das Schicksal nun vor mit Ella ?   Ella muss nun lernen sich, als neue Schülerin an der Academy zurechtzufinden und begegnet immer wieder neuen Schülerin. Einzig allein das, meisten Schüler Angst haben MEINUNG: In „Zodiac Academy, Episode 2 - Der Zauber des Wassermanns“ geht die Geschichte von Ella weiter. Auf der Academy angekommen befindet sie sich auf einmal in einem Kampf der Elemente. Man lernt viele neue Charaktere kennen und einige werden zu Freunden und andere sind weniger beliebt. Was hat das Schicksal nun vor mit Ella ?   Ella muss nun lernen sich, als neue Schülerin an der Academy zurechtzufinden und begegnet immer wieder neuen Schülerin. Einzig allein das, meisten Schüler Angst haben, wenn sie nicht mit ihrer gleichen also einem anderen Buch Elementträger zusammensitzen passt ihr nicht.   Keno ist der begehrteste Junge an der  Academy und gleich die erste Begegnung mit Ella ist nicht gerade sehr freundlich. Was steckt hinter seiner Fassade ? Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird wie in der ersten Episode aus der Perspektive von Ella erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennenlernen und ihre Gefühle und Gedanken erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren aus der Academy sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Spannung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von beiden gezogen. Ella muss nun auf der Academy mit neuen Dingen klarkommen und begegnet dabei neuen Schüler die zu Freunden werden können oder ebene nicht. Was hat es mit der mysteriösen Verbindung zu diesem einen Jungen auf sich, der mehr in ihr auszulösen scheint? Wie wird ihre Zukunft aussehen auf der Academy? Dieser 2 Band hat mich wieder direkt in die Geschichte gezogen und ich kann es kaum abwarten weiterzulesen. Die Kulisse ist einfach aufregend und das Thema Elemente und Sternzeichen hat mich schon immer interessiert. Das Cover sieht einfach toll aus und ich finde, jedes hat eine besondere Ausstrahlung. Fazit   Zodiac Academy, Episode 2 - Der Zauber des Wassermanns: Fantasy-Serie (Die Magie der Tierkreiszeichen) ist, eine besondere 2 Episode die Lust auf mehr macht.  

  4. 5 out of 5

    Laurasbuecherwelt

    Es geht auch in der 2. Episode spannend weiter… Nachdem Ella eingesehen hat, dass sie ihre Kräfte vielleicht besser unter Kontrolle haben sollte, beschloss sie, sich die Akademie wenigstens vorerst mal anzusehen und die Dinge auf sich wirken zu lassen. Wir finden nun Einiges über die Akademie der Tierkreiszeichen heraus. Über die Lehrer, Ellas Mitschüler und den Tagesablauf, sowie etwas über die Sternzeichen und Elemente, die selbstverständlich an der Zodiac Academy eine wichtige Rolle spielen. ✨ A Es geht auch in der 2. Episode spannend weiter… Nachdem Ella eingesehen hat, dass sie ihre Kräfte vielleicht besser unter Kontrolle haben sollte, beschloss sie, sich die Akademie wenigstens vorerst mal anzusehen und die Dinge auf sich wirken zu lassen. Wir finden nun Einiges über die Akademie der Tierkreiszeichen heraus. Über die Lehrer, Ellas Mitschüler und den Tagesablauf, sowie etwas über die Sternzeichen und Elemente, die selbstverständlich an der Zodiac Academy eine wichtige Rolle spielen. ✨ Aber es werden auch offene Fragen aus der ersten Episode geklärt, allen voran: Wer ist der Junge mit den sturmgrauen Augen.🌪️ Es wäre natürlich kein Buch von Amber Auburn, wenn sie uns nicht mit weiteren Fragezeichen im Kopf zurück lassen würde und während des Geschehens heimlich, still und leise die Spannung immer weiter aufbaut, um das Buch mal wieder an einer richtig fiesen Stelle enden zu lassen😁❤️. Tja da sind sie wieder diese beiden Wörtchen, die ich dank ihr hassen und lieben gelernt habe: Fortsetzung folgt….

  5. 4 out of 5

    Nora4

    Und gleich, so aneinandergeschlossen, wie ich die beiden Bände hintereinander gehört habe, folgt hier nun auch die Rezension zum zweiten Band. Der Übergang zwischen den beiden Teilen war wirklich reibungslos verlaufen, weshalb ich kaum mehr wusste, was nun im ersten Band passierte und was im Zweiten. So etwas ist für mich etwas Positives. Es kann wohl einzig mühsam sein, falls man eine wirklich sehr lange Pause zwischen Band eins und zwei hat und dann plötzlich wieder in die Geschichte fällt (ab Und gleich, so aneinandergeschlossen, wie ich die beiden Bände hintereinander gehört habe, folgt hier nun auch die Rezension zum zweiten Band. Der Übergang zwischen den beiden Teilen war wirklich reibungslos verlaufen, weshalb ich kaum mehr wusste, was nun im ersten Band passierte und was im Zweiten. So etwas ist für mich etwas Positives. Es kann wohl einzig mühsam sein, falls man eine wirklich sehr lange Pause zwischen Band eins und zwei hat und dann plötzlich wieder in die Geschichte fällt (aber da die Bände kurz sind, ist es immerhin nicht so viel, dass man verpasst). Erst einmal finde ich die Details, die in die Akademie und vorallem die Zimmer gesetzt wurden, einfach grossartig. Wo kann ich mich nur anmelden, ebenfalls ein Zimmer voller Sternbilder und anderen passenden Symbolen zu meinem Sternbild dazu finden (die Kombination, die ich mir gerade für mein eigenes Tierkreiszeichen vorstelle gefällt mir nämlich super)? Da wurde einiges an Gedanken hineingesteckt. Man konnte aber auch spüren, wie Ella von diesem Eindruck gepackt wird, den die Akademie ausstrahlt. Ella hat zwar auch ihren Sturkopf und ihre Ausstrahlung, was mir auch gefällt, aber ich mag es, wie selbst sie diese besondere Anziehung nicht einfach abschütteln kann. Dennoch ist ihre Sorge natürlich auch berechtigt, denn auch ihre Mutter wird sich wohl sorgen machen. Auch die anderen Charaktere wurden schon relativ gut ausgebaut. Ich kann noch nicht wirklich viel über sie sagen, aber wenn ich nichts über die Charaktere zu sagen habe, ist das meist ein gutes Zeichen, denn für mich stehen die Figuren bei einer Geschichte einfach überhaupt nicht im Vordergrund. Generell ist also auch der zweite Band wieder sehr toll gestaltet und konnte mich überzeugen. Die Bücher sind sehr kurz, wirken dadurch aber nicht oberflächlich und für Zwischendurch ist es natürlich immer praktisch, mal wieder etwas Kurzes zu lesen. Auch dieses Buch bekommt deshalb wieder fünf Sterne.

  6. 4 out of 5

    faanielibri

    Episode 2 der ‚Zodiac Academy‘ von Amber Auburn setzt genau zum Cliffhanger ein, der Episode 1 enden ließ. Leider bleiben die Umstände der Verbindung zwischen dem Unbekannten, der nun einen Namen hat (Keno) und Ella bisher ungeklärt. Dabei würde es mich so interessieren! Ich werde nur schön angeteasert, Keno beherrscht es perfekt, nur vage Andeutungen loszulassen.. Grr. In Episode 2 erfahre ich zu meiner Freude mehr über die Akademie, die Aufteilung der Farben, die Unterrichtsfächer und wie man A Episode 2 der ‚Zodiac Academy‘ von Amber Auburn setzt genau zum Cliffhanger ein, der Episode 1 enden ließ. Leider bleiben die Umstände der Verbindung zwischen dem Unbekannten, der nun einen Namen hat (Keno) und Ella bisher ungeklärt. Dabei würde es mich so interessieren! Ich werde nur schön angeteasert, Keno beherrscht es perfekt, nur vage Andeutungen loszulassen.. Grr. In Episode 2 erfahre ich zu meiner Freude mehr über die Akademie, die Aufteilung der Farben, die Unterrichtsfächer und wie man Abzeichen erwerben kann. Und ich liebe es jetzt schon! Ein Akademiesetting, so wie ich es will. Selbst die Klischeezicke stört mich nicht wirklich, schon allein deswegen, weil Ella ihr Kontra gibt und dem Opfer zur Seite steht. Warum sich die verschiedenen Farben bzw. Elemente nicht mischen dürfen oder warum ein derartiger Konkurrenzkampf herrscht, gilt es noch zu ergründen. Aber es folgen ja noch 10 Episoden, darum habe ich da gar keine Angst. Ella hat mich in dieser Episode ein bißchen genervt, da sie in der Mitte des Buches gefühlt alle zwei Sätze wiederholt hat, wie schön es in der Akademie ist, sie aber ja abhauen wird. Gut hat mir wiederum gefallen, dass sie zwar ein kleiner Angeber ist, das aber schön reflektiert. Ihr ist es bewusst, aber der Charakterzug gehört halt zu ihr. Macht sie sehr sympathisch! Ich hoffe nun, dass sie nicht die krasse Überfliegerin wird, der alles auf Anhieb gelingt. Die Heldin darf ruhig auch mal straucheln und ein bisschen länger brauchen. Das Ende ist wieder Action pur und liefert ein großes Versprechen für den Folgeband: Was ist mit Ella und Keno? Welche Verbindung haben sie? Wie gehen die aktuellen Ereignisse um die Bedrohung in der Akademie weiter? Ich bin gespannt. Vom Gefühl her beim Lesen gefiel mir Episode 2 nicht ganz so gut wie die erste, einfach weil Ella manchmal ein bisschen genervt hat und der Kitzel des Neuen nicht mehr so da ist. 4 Sterne.

  7. 4 out of 5

    Maze Your Day

    Wollte der Reihe noch eine Chance geben, weil ich die Grundidee super finde. Allerdings wird sie von einem Lehrer ständig Herzchen oder ähnliches genannt und das finde ich völlig daneben, vor allem weil das als so normal rüberkommt 🙈

  8. 4 out of 5

    Zeilenträumerin

    ⭐⭐⭐⭐ Wie auch schon in Episode 1 ist der Schreibstil super angenehm zu lesen. Man fliegt durch die Seiten und hat das Buch sehr schnell durch. Daher eignet es sich auch super für Zwischendurch. Es wird viel Spannung aufgebaut und das Buch ist definitiv stärker als Episode 1. Durch die 4 verschiedenen Häuser der Elemente gibt mir das Buch auch ein gewisses Harry Potter Feelig🙈 Die Protagonistin fand ich zwar schon in der ersten Episode toll, allerdings lernt man sie nun mehr kennen und ich finde sie ⭐⭐⭐⭐ Wie auch schon in Episode 1 ist der Schreibstil super angenehm zu lesen. Man fliegt durch die Seiten und hat das Buch sehr schnell durch. Daher eignet es sich auch super für Zwischendurch. Es wird viel Spannung aufgebaut und das Buch ist definitiv stärker als Episode 1. Durch die 4 verschiedenen Häuser der Elemente gibt mir das Buch auch ein gewisses Harry Potter Feelig🙈 Die Protagonistin fand ich zwar schon in der ersten Episode toll, allerdings lernt man sie nun mehr kennen und ich finde sie noch besser als vorher. Zudem lernen wir nun auch den netten Herren vom Cover kennen. Er ist eine sehr interessante Persönlichkeit, welche viele Fragen mitsich bringt. Durch den Cliffhanger am Ende möchte ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Ein Glück habe ich mir die nächsten 3 Episoden schon geholt😅 Ich freue mich auf jeden Fall weiter lesen zu können und herauszufinden wie die Geschichte weiter geht 🤍

  9. 4 out of 5

    Der Bücherfuchs

    Die 2. Episode war eine gute Fortsetzung der ersten Episode. Der Schreibstil bleibt, wie soll es auch anders sein, auch hier flüssig und modern. Ich hatte keinerlei Probleme in die Geschichte zu finden und hat mich dort abgeholt, wo sie mich am Ende der 1. Episode zurückgelassen hat. Das finde ich bei Serien immer schwierig, aber dieses Handwerk versteht Amber Auburn total. Davon bin ich immer noch begeistert. Das Setting besteht aus den Räumlichkeiten der Academy, die aber sehr lebhaft und detail Die 2. Episode war eine gute Fortsetzung der ersten Episode. Der Schreibstil bleibt, wie soll es auch anders sein, auch hier flüssig und modern. Ich hatte keinerlei Probleme in die Geschichte zu finden und hat mich dort abgeholt, wo sie mich am Ende der 1. Episode zurückgelassen hat. Das finde ich bei Serien immer schwierig, aber dieses Handwerk versteht Amber Auburn total. Davon bin ich immer noch begeistert. Das Setting besteht aus den Räumlichkeiten der Academy, die aber sehr lebhaft und detailliert dargestellt werden. Fazit: Tolle Fortsetzung der Serie! Bin gespannt wie es mit Keno und Ella weitergeht. Wer ist denn noch Team Keno?

  10. 4 out of 5

    Sabine

    Band zwei der Zodiac Academy Reihe von Amber Auburn unterscheidet sich in einigen Punkten von dem Auftakt der Serie. Wieder einmal bin ich fasziniert, wie viele Informationen man auf nur 100 Seiten unterbringen kann! Dieser Band war für mich etwas mehr theoretisch als Actionreich und mir hat es etwas an Spannung gemangelt. Ich finde es sehr schön, dass wir mehr über die Academy, die verschiedenen Sektoren und die damit zusammenhängenden Sternzeichen erfahren und was diese zu bedeuten haben. Ich g Band zwei der Zodiac Academy Reihe von Amber Auburn unterscheidet sich in einigen Punkten von dem Auftakt der Serie. Wieder einmal bin ich fasziniert, wie viele Informationen man auf nur 100 Seiten unterbringen kann! Dieser Band war für mich etwas mehr theoretisch als Actionreich und mir hat es etwas an Spannung gemangelt. Ich finde es sehr schön, dass wir mehr über die Academy, die verschiedenen Sektoren und die damit zusammenhängenden Sternzeichen erfahren und was diese zu bedeuten haben. Ich glaube, dieses Wissen, welches ich aus dem Buch mitgenommen habe werde ich in den Folgebänden gut für das Verständnis einsetzen können. Auch haben wir neue Charaktere kennengelernt – ich finde es toll, dass Ella nicht die einzige Neue ist und bin gespannt wie sie sich in ihrer bevorstehenden Zeit schlagen wird – oder ob sie doch noch die Biege macht. Das Ende ist wieder offen geblieben und zu meinem Bedauern genau dort, wo es so richtig spannend wurde..Aber Teil 3 ist ja nicht in allzu weiter Ferne ;)

  11. 5 out of 5

    Lisa Targaryen

    Der zweite Teil der Reihe hat mich ebenso begeistert wie der erste Teil. Die Charaktere bekommen für mich immer mehr Tiefe und ich finde es sehr spannend diese Geschichte zu verfolgen. Der Cliffhanger am Ende ist mal wieder so gut gewählt das ich es nicht abwarten kann bis der dritte Teil rauskommt!

  12. 4 out of 5

    Janine

    This review has been hidden because it contains spoilers. To view it, click here. Wir lernen viele neue Charaktere kennen, darunter Lehrer und Mitschüler von Ella. Außerdem erfahren wir endlich mehr über die Akademie. Wie sie aufgebaut ist, wo wer untergebracht ist und wir erleben sogar zusammen mit Ella die ersten Unterrichtseinheiten um ihre Magie zu kontrollieren. Obwohl Ella immer noch fliehen will, lässt sie sich immer mehr auf die Akademie und deren Schüler ein. Doch plötzlich wird alles dunkel..... und die Schattenwesen tauchen erneut auf.... ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Auch Wir lernen viele neue Charaktere kennen, darunter Lehrer und Mitschüler von Ella. Außerdem erfahren wir endlich mehr über die Akademie. Wie sie aufgebaut ist, wo wer untergebracht ist und wir erleben sogar zusammen mit Ella die ersten Unterrichtseinheiten um ihre Magie zu kontrollieren. Obwohl Ella immer noch fliehen will, lässt sie sich immer mehr auf die Akademie und deren Schüler ein. Doch plötzlich wird alles dunkel..... und die Schattenwesen tauchen erneut auf.... ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Auch dieser Band endet mit einem Cliffhanger und ich warte sehnsüchtig auf die 3. Episode! Ich finde es toll, wie man mit jedem Band etwas mehr über die Akademie erfährt. Das Setting ist total toll gestaltet und auch die Charaktere sind zum Teil sehr geheimnisvoll und man möchte mehr über ihre wahren Motive erfahren. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Besonders interessant finde ich die magische Verbindung zwischen Ella und Keno – was genau hat es damit auf sich? Ich hoffe wir erfahren bald mehr darüber. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Der Schreibstil war, wie auch bereits im ersten Band, sehr leicht und locker und sehr angenehm zu lesen! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Eine klare Leseempfehlung von mir!

  13. 4 out of 5

    MiraxD

    Zodiac Academy - Der Zauber des Wassermanns ist der zweite Teil der Zodiac Academy-Reihe und widmet sich den Sternzeichen und ihren Elementen aus der Feder von Amber Auburn. Ich liebe Bücherserien ja, also Bücher mit nur knapp 100 Seiten, die eben episodenähnlich veröffentlicht werden. Da ich ein großer Fan der Sterne, Sternzeichen, Planeten usw. bin, war ich super gespannt auf die Reihe und nach dem vielversprechenden Start, konnte mich auch der zweite Teil für sich einnehmen. Das Cover passt wi Zodiac Academy - Der Zauber des Wassermanns ist der zweite Teil der Zodiac Academy-Reihe und widmet sich den Sternzeichen und ihren Elementen aus der Feder von Amber Auburn. Ich liebe Bücherserien ja, also Bücher mit nur knapp 100 Seiten, die eben episodenähnlich veröffentlicht werden. Da ich ein großer Fan der Sterne, Sternzeichen, Planeten usw. bin, war ich super gespannt auf die Reihe und nach dem vielversprechenden Start, konnte mich auch der zweite Teil für sich einnehmen. Das Cover passt wieder gut, der gleiche dunkelblaue Hintergrund, diesmal sehen wir ein blondes Jungengesicht, vermutlich der mysteriöse Junge, dem wir in Band 1 schon begegnet sind. Dazu die passende Sternenkonstellation des Wassermanns. Man sieht die Zugehörigkeit deutlich und ich bin schon gespannt, welche Gesichter welcher Charaktere wir in den folgenden Bände sehen werden. Ella kann es kaum fassen, ausgerechnet sie soll eine Feuermagierin sein, gemäß ihrem Sternzeichen des Löwens, einem Feuerzeichen. Nachdem sie von den Schattenwesen von einem mysteriösen Jungen gerettet wurde, wird sie in die Zodiac Academy gebracht, der Ort, an dem Menschen wie sie unterrichtet werden und lernen mit ihren magischen Kräften umzugehen. Aber Ella hat nur ein Ziel: So schnell wie möglich nach Hause zurückzukehren, egal wie sehr sie von der magischen Welt und einem gewissen Jungen angezogen wird ... Der Schreibstil der Autorin bleibt jugendlich leicht, die Seiten fliegen nur so vorbei. Die Kunst bei Bücherepisoden ist es ja, dass man einen guten Einstieg schaffen muss, da das Buch nicht so lang ist und man eben nicht so viel Vorlauf hat. Hier läuft es jedoch nahtlos weiter und wir bekommen einen kleinen Einblick in die Zodiac Academy, ich hoffe aber, dass wir noch mehr in den Folgebänden erfahren werden. Es steckt wirklich Potenzial in dieser Reihe. Ein bisschen lernen wir neue Charaktere in diesem Teil kennen, aber da das Buch eben kurz ist, bleiben sie noch ein bisschen blass, was aber nicht weiter schlimm, denn wir haben ja noch so einige Bände um sie gut kennenzulernen. Ella bleibt mir sympathisch, auch wenn sie sicherlich einige Seiten hat, die nicht so vorteilhaft für sie sind, aber sie gleichzeitig sehr menschlich machen. Und ja, den mysteriösen Jungen und seinen Namen lernen wir hier auch kennen, aber das verrate ich natürlich nicht ;) Auch dieser Teil konnte mich überzeugen. Man hat es hier mit einer Jugendbuch-Reihe zu tun, so sind dementsprechend die Charaktere, noch etwas naiv, neckerisch und ironisch und ein paar Klischees werden auch jongliert, aber nichtsdestotrotz hatte ich viel Spaß beim Lesen und freue mich schon Ella weiterzubegleiten. Ich freue mich darauf herauszufinden, was für einen eigenen Touch die Autorin hinzufügen wird und in welche Richtung die Geschichte laufen wird. Und natürlich kann es ich kaum erwarten noch mehr Magie und Sternzeichen zu sehen. Ich vergebe wieder solide 4****!

  14. 5 out of 5

    dragonfly_books_

    Nachdem mich die erste Episode schon überzeugen konnte, war ich sehr gespannt, wie die Geschichte weitergehen würde. Der zweite Teil der „Zodiac Academy“ hat mir auch wieder total gut gefallen, man lernt alles viel besser kennen und es wartet wieder viel Magie zwischen den Zeilen. Ich war direkt wieder in der Story gefangen, sie schließt auch perfekt an das Ende des ersten Teils an, und so bin ich auch komplett durch die Seiten geflogen. Amber Auburns Schreibstil fesselt einen mit einer lockeren Nachdem mich die erste Episode schon überzeugen konnte, war ich sehr gespannt, wie die Geschichte weitergehen würde. Der zweite Teil der „Zodiac Academy“ hat mir auch wieder total gut gefallen, man lernt alles viel besser kennen und es wartet wieder viel Magie zwischen den Zeilen. Ich war direkt wieder in der Story gefangen, sie schließt auch perfekt an das Ende des ersten Teils an, und so bin ich auch komplett durch die Seiten geflogen. Amber Auburns Schreibstil fesselt einen mit einer lockeren Art komplett an die Geschichte, beschreibt alles sehr schön und greifbar und lässt die Magie der Geschichte auch wirklich überspringen. Schon in Band eins fand ich das Setting total cool, aber die Academy als Schauort war nochmal viel besonderer und interessanter, weshalb ich mich sehr darauf freue, dahin zurückzukehren. Ella lernt man auf jeden Fall nochmal besser kennen, sodass ich auch langsam eine wirkliche Bindung zu ihr aufbauen kann. Sie zeigt neben ihrer aufbrausenden und direkten Art auch eine sehr einfühlsame und unterstützende Seite, die ich sehr gerne mochte. Auch ihre Zielstrebigkeit und ihre Entschlossenheit in dem, was sie will, mag ich sehr gerne und ich finde schön, dass sie zu einer immer vielschichtigeren Person wird. Die meisten anderen Charaktere, die man an der Academy kennenlernt, waren mir auch sehr sympathisch, auch wenn sie noch eher oberflächlich sind. Doch freue ich mich sehr darauf sie immer mehr kennenzulernen, da sie teilweise auch sehr undurchschaubar sind und sich bestimmt noch mehr in ihnen verbirgt. Besonders Keno macht einen auf jeden Fall neugierig, da er zwar erstmal komplett unsympathisch ist, aber in ihm doch noch mehr steckt. Die Weiterentwicklung der ganzen Story und die vielen tollen Ideen, die die Grundidee ergänzen, haben mir total gut gefallen und so hab ich das Buch in kürzester Zeit durchgelesen. Es gab einiges Neues zu entdecken und ich fand es extrem toll, mehr über die Academy, die verschiedenen Sektoren und insgesamt die Magie zu erfahren. Genauso fand ich auch den Prozess von Ella sehr schön, wie sie sich langsam immer mehr mit ihrer Magie vertraut macht und lernt damit umzugehen. In diesem ganzen Kennenlernen ist in meinen Augen nicht extrem viel passiert, doch bestand dennoch eine gewisse Spannung und besonders die letzten Seiten fand ich nochmal richtig spannend und aufregend. Ich bin total neugierig, wie sich alles in der dritten Episode entwickeln wird, da viele Fragen auf eine Antwort warten und ich mich darauf freue die Charaktere und die Academy noch besser kennenzulernen. Fazit: Auch der zweite Teil der „Zodiac Academy“ hat mir sehr gut gefallen und es wartet viel Magie, ein toller Schreibstil und ein cooles Setting darin. Man erfährt viel über die Academy, erlebt Ellas Entwicklung, sodass sie mir auch noch sympathischer wurde, und auch wenn nicht so viel passiert ist, waren vor allem die letzten Seiten nochmal total spannend und machen neugierig auf die dritte Episode.

  15. 4 out of 5

    Sonja Gieren

    🌹🌹Rezensionsexemplar🌹🌹 🌹Rosenrot Verlag Blogger🌹 (unbezahlte Werbung) 💙🌹💙Zodiac Academy💙🌹💙 -Episode 2- ♒Der Zauber des Wassermanns♒ *Sternzeichen-Magie* 5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐ Autorin: Amber Auburn Verlag: Rosenrot Verlag Preis: 5,99€, Taschenbuch, 🅱︎🆄︎🅲︎🅷︎🅱︎🅾︎🆇︎: 🆂︎ 24,99€ oder 🅼︎ 49,99€ 🅰︎🅱︎🅾︎: 71,88€, 12x Monatlich ein Buch Seiten: 110 Seiten ISBN: 9783947099993 Alter: ab 12 Jahren Erscheinungsdatum: 1. Februar 2021 🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙 Inhaltsangabe: Entnommen von: rosenrot-verlag-shop.de Welche Magie steckt 🌹🌹Rezensionsexemplar🌹🌹 🌹Rosenrot Verlag Blogger🌹 (unbezahlte Werbung) 💙🌹💙Zodiac Academy💙🌹💙 -Episode 2- ♒Der Zauber des Wassermanns♒ *Sternzeichen-Magie* 5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐ Autorin: Amber Auburn Verlag: Rosenrot Verlag Preis: 5,99€, Taschenbuch, 🅱︎🆄︎🅲︎🅷︎🅱︎🅾︎🆇︎: 🆂︎ 24,99€ oder 🅼︎ 49,99€ 🅰︎🅱︎🅾︎: 71,88€, 12x Monatlich ein Buch Seiten: 110 Seiten ISBN: 9783947099993 Alter: ab 12 Jahren Erscheinungsdatum: 1. Februar 2021 🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙 Inhaltsangabe: Entnommen von: rosenrot-verlag-shop.de Welche Magie steckt in dir? ♒ Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wieder ihren Weg kreuzt. Ella spürt eine seltsame Verbindung zu ihm, die sie sich nicht erklären kann, und begibt sich auf die Suche nach Antworten. ♒ Jeden Monat erscheint eine neue Episode, auch als Hörbuch! Entdecke mit Ella die Akademie der Sternzeichen, schließe neue Freundschaften und finde die Liebe in den Sternen. 🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙🌹💙 Meine Meinung: Hallo ihr Süßen 💕 Auch Band 2, hat nicht lange bei mir herum gelegen. Ich war so gespannt darauf, wie die Geschichte weiter gehen wird. Der Auftakt, dieser 12 teiligen Reihe, die monatlich im Rosenrot Verlag erscheinen wird,war einfach nur der ober Hammer! Auf nicht einmal 120 Seiten, hatte mich die Autorin Amber Auburn schon für sich gewonnen. So habe ich gebannt auf den 2 Teil hingefiebert und was soll ich sagen..... Er war noch um einiges besser und ich freue mich sehr das man so ganz langsam, jeden einzelnen Charakter kennenlernt. Zum Cover braucht ich ja nun wirklich nichts mehr zu sagen, denn dieses ist nach wie vor genial! Ich liebe diese Farben einfach, doch noch mehr liebe ich das innere, denn Band 2 gehört schon jetzt zu meinen Jahres Highlights von 2021! Das kann ja nur noch gut werden, denn ich freue mich diese Welt und ihre Protagonisten endlich näher kennen zu lernen und bald schon Band 3 in meinen Händen halten zu dürfen! Absolute Empfehlung für jeden der die Bücher von Cassandra Clare liebt und sich in einer magischen, düsteren Welt zu Hause fühlt. Einer verborgenen Welt, die es zu entdecken gilt, eine Welt neben der Realität! Ich bin verliebt! Was für eine geniale Serie! Danke! Lieben Gruß Sonja /Shaaniel

  16. 5 out of 5

    Books and Sloths

    „Zodiac Academy, Episode 2 – Der Zauber des Wassermanns“ ist der zweite Teil der magischen Zodiac Academy Reihe von Amber Auburn. Da ich niemanden spoilern will, sage ich nur mal kurz, worum es grundsätzlich geht. Die 17-jährige glaubt nicht an Magie und die Geschichten die ihre Omi ihr erzählt – bis direkt neben ihr innerhalb eines Tages gleich 2 Mal ein Feuer ausbricht. Als das junge Mädchen dann auch noch im Park von einem Schattenmonster angegriffen und beinahe in einen gruseligen Riss gezog „Zodiac Academy, Episode 2 – Der Zauber des Wassermanns“ ist der zweite Teil der magischen Zodiac Academy Reihe von Amber Auburn. Da ich niemanden spoilern will, sage ich nur mal kurz, worum es grundsätzlich geht. Die 17-jährige glaubt nicht an Magie und die Geschichten die ihre Omi ihr erzählt – bis direkt neben ihr innerhalb eines Tages gleich 2 Mal ein Feuer ausbricht. Als das junge Mädchen dann auch noch im Park von einem Schattenmonster angegriffen und beinahe in einen gruseligen Riss gezogen wird, muss sie sich eingestehen, dass an den Geschichten ihrer Omi vielleicht doch etwas dran ist und Magie existiert…  Mir hat die zweite Episode der Zodiac Academy Reihe sehr gut gefallen.  Ich mag die Protagonistin Ella sehr gerne. Sie steht für ihre Meinung ein und lässt sich von niemandem schlecht behandeln. Ich finde ihr Selbstbewusstsein sehr erfrischend. Besonders, da Ella auch für schüchterne Schüler einsteht und diesen gegenüber immer freundlich ist.   Den männlichen Protagonisten (nein, ich werde euch den Namen vom geheimnisvollen Jungen nicht verraten, dazu müsst ihr selber lesen…) finde ich interessant. Er wirkt bisher eher arrogant und abweisend, aber ich glaube hinter seiner Fassade steckt mehr, als man auf den ersten Blick erwartet.  Alle Charaktere in der Reihe sind authentisch und haben ihre eigenen außergewöhnlichen Merkmale. Überhaupt finde ich, dass die Idee sehr originell und gut umgesetzt ist. Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen.   Es ist auf den wenigen Seiten so einiges passiert Im zweiten Band wurden viele offene Fragen beantwortet, es wurde aber auch echt spannend und endet mit einem fiesen Cliffhanger!   Mir hat der Schreibstil in diesem Buch gut gefallen. Er ist flüssig. Es geht aber nicht zu schnell oder zu langsam voran, was mich sehr gefreut hat. Am ersten Band hatte es mich ja ein bisschen gestört, dass alles so schnell ging. Im zweiten Band hatte ich diesen Eindruck aber nicht mehr.  Daher kriegt dieses Buch 5/5 Sterne von mir! Ich empfehle es vor allem etwas jüngeren, Fantasy begeisterten Lesern*innen, gerade denen, die nicht so viel Lesen wollen. Das Buch ist nämlich relativ kurz (Das ist aber Teil des Episoden Formats und hat mir bei diesem Buch sehr gut gefallen!). 

  17. 5 out of 5

    Natalia | flyingthroughthepages_

    Achtung - es handelt sich um den zweiten Band der Reihe! Inhalt (Klappentext) Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wieder ihren Weg kreuzt. Ella spürt eine seltsame Achtung - es handelt sich um den zweiten Band der Reihe! Inhalt (Klappentext) Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wieder ihren Weg kreuzt. Ella spürt eine seltsame Verbindung zu ihm, die sie sich nicht erklären kann, und begibt sich auf die Suche nach Antworten. Meine Meinung Die zweite Episode der Reihe knüpft direkt an das Ende der ersten an, sodass man direkt wieder mitten im Geschehen ist. Und da das Buch wieder sehr dünn ist (ca. 100 Seiten), habe ich auch diesen Band wieder in kurzer Zeit durchgelesen. Zudem ist Amber Auburns Schreibstil wirklich angenehm und locker zu lesen, was einem das Lesen der Geschichte erleichtert und wodurch die einzelnen Episoden ein tolles Buch zum Entspannen für zwischendurch werden. Man erfährt in diesem Band noch einiges mehr über die Akademie und die verschiedenen Elemente. Das alles klingt richtig spannend und ich freue mich, zusammen mit Ella ihre eigenen Kräfte kennenzulernen. Sie bekommt nun endlich ihr Zimmer im Feuerturm zugeteilt und wird offiziell Teil des roten Sektors. Besonders interessant finde ich, wie die Sternzeichen mit der Verteilung der Fähigkeiten zusammenhängen und so die „Zodiac Academy“ ihren Namen bekommen hat. Außerdem stehen für Ella bereits die ersten Unterrichtsstunden an und sie schlägt sich gar nicht mal so schlecht. Trotzdem ist sie noch nicht so ganz überzeugt von dieser Academy und wäre lieber wieder zurück bei ihrer Mutter und Oma. Auch einige Lehrer und Schüler lernen wir in diesem Band kennen. Bisher weiß ich noch nicht ganz, was ich von den Nebencharakteren halten soll. Die Lehrer, die auch Magister genannt werden, erscheinen alle recht eigen, aber ich glaube, dass das die Geschichte noch interessanter machen könnte. Und ich möchte unbedingt erfahren, was sie denn so an magischen Fähigkeiten zu bieten haben! Ich hoffe, dass wir sie in den nächsten Bänden noch besser kennenlernen, dass ihre Persönlichkeiten hier nur recht oberflächlich angeschnitten wurden. Die Streitigkeiten zwischen den einzelnen Schüler waren mir ehrlich gesagt etwas zu viel des Guten, aber man muss hier auch anmerken, dass die Altersempfehlung hier ab 12 Jahren ist und es somit womöglich auch einfach an mir lag. Die Anziehung zwischen Ella und dem mysteriösen Jungen aus Band 1, der in diesem Band als Keno vorgestellt wird, konnte ich auch noch nicht ganz nachvollziehen, wobei eine gewisse Faszination nach dem Ende des Reihenauftakts sicherlich da ist. Die Story gefiel mir ehrlich gesagt im ersten Band etwas besser, da mehr passiert und es etwas actionreicher zugeht. Hier liegt der Fokus eher auf der Einführung neuer Charaktere und Informationen zur Zodiac Academy, wodurch das Worldbuilding mehr im Fokus steht. Dennoch endet auch dieser Band mit einem wirklich gemeinen Cliffhanger - noch schlimmer als zuvor, weshalb ich unbedingt erfahren möchte, wie es weitergeht. Fazit Für mich war der zweite Band etwas schwächer als der erste, was mich jedoch nicht daran hindert weiterzulesen. Ich glaube, dass die Geschichte sich besonders für die jüngeren Leser eignet, die hier bestimmt auf ihre Kosten kommen. Außerdem sind die Episoden nicht allzu dick, sodass man die Reihe auch super lesen kann, wenn man mal nicht so viel Zeit hat. Bewertung 3/5☆ An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich beim Rosenrot Verlag bedanken, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. ♡

  18. 5 out of 5

    Lovetime

    Kurze Zusammenfassung: Ella möchte am liebsten direkt wieder aus der Akademie verschwinden, aber da gibt es noch diesem Jungen mit den sturmgrauen Augen der Gefühle in ihr auslöst, welche feuriger nicht sein könnten… Meine eigene Meinung zu dem Buch: Ich war direkt wieder in der Geschichte drinnen und die Seiten rinnen einem nur so durch die Finger. Ella wird mir immer sympathischer, weil sie sich einfach für andere Leute einsetzt und es kommen noch ein paar spannende Charaktere hinzu, wo ich mich Kurze Zusammenfassung: Ella möchte am liebsten direkt wieder aus der Akademie verschwinden, aber da gibt es noch diesem Jungen mit den sturmgrauen Augen der Gefühle in ihr auslöst, welche feuriger nicht sein könnten… Meine eigene Meinung zu dem Buch: Ich war direkt wieder in der Geschichte drinnen und die Seiten rinnen einem nur so durch die Finger. Ella wird mir immer sympathischer, weil sie sich einfach für andere Leute einsetzt und es kommen noch ein paar spannende Charaktere hinzu, wo ich mich jetzt schon frage was sie noch für Rollen innerhalb der Geschichte spielen werden. Man sieht einiges mehr von der Akademie und den Fähigkeiten, welche ich alle ziemlich faszinierend finde, wie generell auch die ganze Idee, die dahintersteckt. Gegen Ende hin nimmt die Spannung dramatisch zu und man hat das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Wie auch schon die erste Episode endet diese hier wieder mit einem gemeinen Cliffhanger und ich kann die nächste dadurch schon kaum mehr erwarten. Mein Fazit: Eine sehr schöne Fortsetzung des ersten Bandes und wie auch schon dort eine Leseempfehlung für jeden, der magische Akademien interessant findet!

  19. 4 out of 5

    Elisa

    🆁🅴🆉🅴🅽🆂🅸🅾🅽 🌟 4,5 /5 Sternen ۰ "Zodiac Academy - Der Zauber des Wassermanns" ist die zweite Episode der Buchserie "Die Magie der Tierkreiszeichen", aus der Feder von Amber Auburn, veröffentlicht im Rosenrot Verlag. Der Rosenrot Verlag beschäftigt sich mit Buchserien, sowie dieser hier. Zodiac Academy umfasst 12 Episoden, jeden Monat erscheint eine Kurzgeschichte. Bis dato sind bereits 3 Episoden erschienen. ۰ ᴄᴏᴠᴇʀ/ɢᴇꜱᴛᴀʟᴛᴜɴɢ: Am Cover ist niemand anderes als der Junge mit dem sturmgrauen Augen abgebil 🆁🅴🆉🅴🅽🆂🅸🅾🅽 🌟 4,5 /5 Sternen ۰ "Zodiac Academy - Der Zauber des Wassermanns" ist die zweite Episode der Buchserie "Die Magie der Tierkreiszeichen", aus der Feder von Amber Auburn, veröffentlicht im Rosenrot Verlag. Der Rosenrot Verlag beschäftigt sich mit Buchserien, sowie dieser hier. Zodiac Academy umfasst 12 Episoden, jeden Monat erscheint eine Kurzgeschichte. Bis dato sind bereits 3 Episoden erschienen. ۰ ᴄᴏᴠᴇʀ/ɢᴇꜱᴛᴀʟᴛᴜɴɢ: Am Cover ist niemand anderes als der Junge mit dem sturmgrauen Augen abgebildet. Auch die Innengestaltung ist sehr hübsch gestaltet mit den Ornamenten & dem Symbol ♒. ۰ ꜱᴄʜʀᴇɪʙꜱᴛɪʟ/ᴍᴇɪɴᴜɴɢ: Die Autorin schreibt wieder sehr angenehm flüssig und man ist ratzfatz durch. Ich habe mich auch wieder sehr amüsiert, größtenteils wegen der Charaktere selbst. 😉 Keno bleibt immer noch ein kleines Mysterium, aber das Knistern steht schonmal in den Sternen geschrieben. 😂 Er ist vom Sternzeichen Wassermann, seine Kräfte sind stürmischer Natur so wie sein Charakter. 🌪️🌬️🤍 ۰ ɪɴʜᴀʟᴛ: In Episode 2 lernt man die Academy und einige Magier (besser) kennen. Aber allzu schön wird es auch nicht, denn es lauern auch Gefahren...

  20. 5 out of 5

    Isahe_books

    Weiter geht es mit dem zweiten Teil der Zodiac Academy Reihe. Dieser knüpft unmittelbar an den bösen Kliffhanger von Band 1 an. So bekommt man wirklich den Eindruck einer Serie mit einzelnen Folgen, wie man es aus dem Fernsehen kennt. Ella lernt langsam die Akademie, ihre Mitschüler und die Magister kennen. Ebenfalls erlebte Ella ihre erste Unterrichtsstunde, was ich sehr interessant fand. Beim Lesen konnte ich deutlich den Internat Flare spüren, was mir sehr gefiel. Ella als Charakter ist mir ei Weiter geht es mit dem zweiten Teil der Zodiac Academy Reihe. Dieser knüpft unmittelbar an den bösen Kliffhanger von Band 1 an. So bekommt man wirklich den Eindruck einer Serie mit einzelnen Folgen, wie man es aus dem Fernsehen kennt. Ella lernt langsam die Akademie, ihre Mitschüler und die Magister kennen. Ebenfalls erlebte Ella ihre erste Unterrichtsstunde, was ich sehr interessant fand. Beim Lesen konnte ich deutlich den Internat Flare spüren, was mir sehr gefiel. Ella als Charakter ist mir eigentlich im Großen und Ganzen sympathisch. Sie lässt sich nichts gefallen und hat ein ordentliches Temperament. Da ist es nur vorprogrammiert, dass sie sich in Schwierigkeiten bringt. Ebenfalls verstehenden Ellas Zwiespalt. Zum einen ist sie natürlich neugierig auf ihre Magie, zum anderen möchte sie natürlich auch wieder nach Hause. Auf jeden Fall bleibt es weiter spannend und geheimnisvoll. Was hat es mit Keno auf sich und warum tauchen die Schattenwesen auf? Ich bin schon gespannt auf die Antworten zu meinen Fragen und freue mich auf die Fortsetzung.

  21. 5 out of 5

    SasaRay

    Stürmisch. Abenteuerlich. Düster. . Leseerlebnis : Endlich geht Ellas Geschichte weiter. Der zweite Teil schließt direkt an das Ende des ersten an. Amber Auburn erzählt auch "den Zauber des Wassermanns" aus Ellas Perspektive in der Ich - Form. Dabei schreibt die Autorin einfach traumhaft bezaubernd, wundervoll flüssig und unterhaltsam. Ella hat mich nicht nur einmal in den wenigen Seiten des zweiten Teils zur Verzweiflung gebracht. Aber ihr Charakter kommt dadurch einfach richtig gut zur Geltung. Stürmisch. Abenteuerlich. Düster. . Leseerlebnis : Endlich geht Ellas Geschichte weiter. Der zweite Teil schließt direkt an das Ende des ersten an. Amber Auburn erzählt auch "den Zauber des Wassermanns" aus Ellas Perspektive in der Ich - Form. Dabei schreibt die Autorin einfach traumhaft bezaubernd, wundervoll flüssig und unterhaltsam. Ella hat mich nicht nur einmal in den wenigen Seiten des zweiten Teils zur Verzweiflung gebracht. Aber ihr Charakter kommt dadurch einfach richtig gut zur Geltung. Keno erhält mehr Tiefe und definitiv auch Schmachtpotential. In den 100 Printseiten wird es niemals langweilig und es bleibt extrem spannend. Auch dieser Teil endet wieder mit einem fiesen Cliffhanger und ich sehne die Veröffentlichung des dritten Teils herbei. Fazit : Eine geniale Fortsetzung, die einen noch mehr an die Reihe fesselt und die Vorfreude auf die Folgeteile noch erhöht. Ich kann einfach nicht genug von der Zodiac Academy bekommen.

  22. 4 out of 5

    Buecherprinzessin._

    Das Buch war spannend von der ersten Seite bis zur letzten. Man hat sehr viel mehr über Ella, die Akademie und einzelne Schüler erfahren, viel im positiven Sinne aber natürlich gibt es auch unsympathische Schüler und Schülerinnen. Die Akademie wird so lebendig und bildlich beschrieben, ich würde alles dafür geben, einmal in so einer stehen zu können. Keno ist ziemlich eigen, in ihrer Nähe ist er offen und sympathisch, aber sobald andere dabei sind, könnte er nicht ignoranter sein. Bin gespannt w Das Buch war spannend von der ersten Seite bis zur letzten. Man hat sehr viel mehr über Ella, die Akademie und einzelne Schüler erfahren, viel im positiven Sinne aber natürlich gibt es auch unsympathische Schüler und Schülerinnen. Die Akademie wird so lebendig und bildlich beschrieben, ich würde alles dafür geben, einmal in so einer stehen zu können. Keno ist ziemlich eigen, in ihrer Nähe ist er offen und sympathisch, aber sobald andere dabei sind, könnte er nicht ignoranter sein. Bin gespannt was sich aus ihnen entwickelt, da sie ja auch ‚verbunden‘ sind. Am liebsten von den Nebencharakteren mag ich bisher Max, Frederike und Mo, ich hoffe von ihnen werden wir noch öfter was hören. Mieser Cliffhanger, was auch sonst hihi. Den Schreibstil der Autorin finde ich super, das Buch lässt sich sehr flüssig lesen. Freue mich total auf Band 3!

  23. 4 out of 5

    Nicole Aufderheide

    "Zodiac Academy 2 - Der Zauber des Wassermanns" ist die zweite Episode der Die Magie des Tierkreiszeichen Reihe. Anfang jeden Monats erscheint eine neue Episode. Insgesamt 12 Teile soll es geben. Ich habe den ersten Teil durch eine Leserunde kennenlernen dürfen und ich war wirklich von Anfang an begeistert. Ich habe sofort im Anschluss als ich Episode eins beendet habe, den zweiten Teil gelesen. Da es sich bei jeder Episode "nur" um eine Kurzgeschichte handelt, ist man mit dem Lesen auch Ruck Zu "Zodiac Academy 2 - Der Zauber des Wassermanns" ist die zweite Episode der Die Magie des Tierkreiszeichen Reihe. Anfang jeden Monats erscheint eine neue Episode. Insgesamt 12 Teile soll es geben. Ich habe den ersten Teil durch eine Leserunde kennenlernen dürfen und ich war wirklich von Anfang an begeistert. Ich habe sofort im Anschluss als ich Episode eins beendet habe, den zweiten Teil gelesen. Da es sich bei jeder Episode "nur" um eine Kurzgeschichte handelt, ist man mit dem Lesen auch Ruck Zuck fertig. Ich warte jetzt schon darauf das es weiter geht, denn die Cliffhanger bisher sind wirklich gemein.

  24. 4 out of 5

    Efra

    Dafür, dass das die ganze Prämisse der Reihe ist, erfährt man bisher sehr wenig über Astrologie. Von den meisten Figuren weiß ich gar nicht, zu welchem Tierkreiszeichen sie gehören. Für Personen, die sich ein wenig mit Astrologie auskennen, ist das nur enttäuschend. Ich kann nicht einmal sagen, ob der Teil mit der Astrologie gut recherchiert ist, weil dazu bisher so wenig kam. Das Episodenformat finde ich hier nicht gut umgesetzt. Die einzelnen Bände scheinen bisher keinen eigenen Spannungsbogen Dafür, dass das die ganze Prämisse der Reihe ist, erfährt man bisher sehr wenig über Astrologie. Von den meisten Figuren weiß ich gar nicht, zu welchem Tierkreiszeichen sie gehören. Für Personen, die sich ein wenig mit Astrologie auskennen, ist das nur enttäuschend. Ich kann nicht einmal sagen, ob der Teil mit der Astrologie gut recherchiert ist, weil dazu bisher so wenig kam. Das Episodenformat finde ich hier nicht gut umgesetzt. Die einzelnen Bände scheinen bisher keinen eigenen Spannungsbogen zu haben.

  25. 5 out of 5

    Jasmin Christl

    ~ Es wird magisch✨ ~ Nachdem die erste Episode mit einem richtig miesen Cliffhanger beendet wurde war ich sehr gespannt auf die zweite Episode und ja es geht spannend weiter 😱 Nachdem Ella verschwinden möchte kommt ihr der misteriöse Keno in die Quere und möchte sie davon abhalten zu verschwinden..Nachdem sie es aufgibt zu fliehen braucht sie einen neuen Plan und versucht sich erstmal an der Academy zurecht zu finden und lernt dort die verschieden Türme der Elemente und Magister der verschiedenen ~ Es wird magisch✨ ~ Nachdem die erste Episode mit einem richtig miesen Cliffhanger beendet wurde war ich sehr gespannt auf die zweite Episode und ja es geht spannend weiter 😱 Nachdem Ella verschwinden möchte kommt ihr der misteriöse Keno in die Quere und möchte sie davon abhalten zu verschwinden..Nachdem sie es aufgibt zu fliehen braucht sie einen neuen Plan und versucht sich erstmal an der Academy zurecht zu finden und lernt dort die verschieden Türme der Elemente und Magister der verschiedenen Elemente kennen. Und lernt so wie es sein soll auch die beliebten Magier kennen darunter auch Keno.. Nachdem sie wieder flüchten wollte und wieder von Keno aufgehalten wird passiert etwas was Ella nicht erwartet hat und ihre Welt beginnt zu wanken 😱 Viele Fragen von der erste Episode werden geklärt und man erkennt nach und nach in welche Richtung die Geschichte gehen wird und es gefällt mir sehr. Mir hat die 2. Episode sogar einen ticken mehr gefallen 😍 Tolle Fortsetzung der Geschichte und ich kann es nicht erwarten wie es in Episode 3 weitergeht ❤️✨

  26. 4 out of 5

    Vivi_booklove

    Ich komme einfach nur langsam in das Buch rein. Es ist zu kurz um wirklich rein zukommen. Etwas schwächer als Band 1 aber ich gebe der Reihe trotzdem eine Chance weil ich diese Idee Klasse finde

  27. 4 out of 5

    aboregeeny_reads

    Band zwei ist auch super, so langsam nimmt es Fahrt auf. Es ist sehr spannend und ich bin gespannt, wie es weiter geht. 😊

  28. 5 out of 5

    BelladerKruemel

    Die Hauptcharakterin ist immer noch anstrengend, aber irgendwie jeder andere auch? Das Ende war super spannend!

  29. 4 out of 5

    Özge Yildiz

    Eine richtig tolle und spannende sowie atemberaubende Serie, die mich in ihren Bann gezogen hat.

  30. 5 out of 5

    j.r.books

    Episode 2 geht genau dort weiter, wo die Erste geendet hat. Es geht also direkt mit Ella weiter, die sich immer noch an den Gedanken gewöhnen muss, dass es Magie wirklich gibt und sie das Element Feuer befehligen kann. In dem Verlauf lernen wir noch weitere Schüler der Schule kennen. An manchen Stellen hat sie mich an Hogwarts erinnert, nur das diese hier in Elemente und Sternzeichen unterteilt ist. Als Sternzeichen Widder wäre ich zum Beispiel auch im Feuersektor. Den Unterricht, den wir bis je Episode 2 geht genau dort weiter, wo die Erste geendet hat. Es geht also direkt mit Ella weiter, die sich immer noch an den Gedanken gewöhnen muss, dass es Magie wirklich gibt und sie das Element Feuer befehligen kann. In dem Verlauf lernen wir noch weitere Schüler der Schule kennen. An manchen Stellen hat sie mich an Hogwarts erinnert, nur das diese hier in Elemente und Sternzeichen unterteilt ist. Als Sternzeichen Widder wäre ich zum Beispiel auch im Feuersektor. Den Unterricht, den wir bis jetzt zu lesen bekommen haben, klingt spannend und nach Spaß. Ich bin gespannt, ob wir noch mehr aus dem schulischen Alltag zu wissen bekommen. In der Schule gibt es wie wahrscheinlich an allen auch richtig unsympathische Leute, die andere unbedingt mobben müssen. Ich fand es großartig, dass sich Ella da so stark gegen die gemacht hat. Da es viele gibt, die einfach weggeschaut hätten. Ich hoffe die nächste Episode kommt schon im März, denn es endet mal wieder mittendrin. Da muss ich doch direkt wissen wie es weitergeht! Fazit Nach und nach bekommt der Leser und Ella ein paar Fragen beantwortet. Knüpft toll an den vorherigen Teil an und lässt einen ganz aufgekratzt zurück.

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...